Quarantäne. Die Revue

Auftragswerk für das Tiroler Landestheater. UA Oktober 2020

für 6 Schauspieler*innen und eine*n Pianist*in

Spieldauer ca. 90 min

 

Inhalt:

Eine Gruppe Schauspieler*innen hat so erfolgreich und feuchtfröhlich die letzte Premiere gefeiert, dass man im Theater übernachtet und so den Beginn der Ausgangssperre wegen einer weltweiten Pandemie im wahrsten Sinne verpennt hat.

Nun sitzen die fünf und ihr Pianist seit 39 Tagen in Quarantäne, werden von außen lediglich mit Essen versorgt; einmal am Tag ruft der Intendant an. Sie gehen ihren täglichen Routinen nach (Sport, Essen, Allüren pflegen, Kollegenschelte) und freuen sich auf das anstehende Ende der Isolation mit Tag 42, als eine weitere Schauspielerin von draußen zu ihnen stößt – aus einer Mischung aus Ensemblegeist, Beschützerinstinkt und eigener Einsamkeit in der theaterlosen Zeit. Da sie alle heftig umarmt, abbusselt und die Hände von nix lassen kann, steht fest: Die Quarantäne dauert länger.

Und wieder findet sich die Gruppe in Isolationsfrust und Lagerkoller. Dann schließlich haben sie eine Idee…

Aktuelles

"Quarantäne.

Die Revue" UA

Tiroler Landestheater

bis Frühjahr 2021

 

"Wunschpunsch"

Theater Erfurt

bis Januar 2021

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Mareike Zimmermann