Die Kuh, die wollt ins Kino gehn

Landestheater Niederbayern, Oktober 2013

 Fotos: Litvai; (c) Landestheater Niederbayern

 

 

mit:

Elisabeth Köstner, Paula-Maria Kirschner, Josepha Sophia Sem;

Stefan Altenhofer, David Tobias Schneider, Joachim Vollrath

 

Musikalische Leitung: Bernd Meyer

Ausstattung: Isabel Graf

Choreographie: Ursula Geef

 

 

 

PRESSESTIMMEN:

 

Endlich dürfen gestandene Schauspieler wieder kleine Kinder sein:

Muh-Rufe im Stalltheater: Ein Rindvieh mit Ku(h)lt-Faktor!

Mit dem Familien-Mu(h)sical "Die Kuh, die wollt ins Kino gehn" hat das Landshuter Stadttheater nicht nur den Geschmack der kleinen Besucher getroffen.

(…)Doch eine Frage muss sich die Kuh – die es wahrscheinlich nicht besser wusste – doch gefallen lassen: Warum wollte sie unbedingt ins Kino, wo‘s doch im Theater noch erfrischender, begeisternder und direkter zugeht? Kopfkino ist hier angesagt, die Fantasie laufen und sich selbst Geschichten einfallen lassen. Da braucht‘s nichts Vor- und Wiedergekäutes auf Leinwand oder Bildschirm. (…)

Genau auf diese Art bringt man den Kindern das Theater näher – die strahlende Begeisterung und der riesige Applaus am Ende waren ein eindeutiges Indiz. (…) Wenn Kinder strahlen und noch am nächsten Tag beim Frühstück begeistert von Kuh, Zebrastreifen, singendem Baum und den Knödeln Fritz und Francisco erzählen, hat‘s den kleinen Besuchern mächtig gefallen. Wann gab‘s nach einer Vorstellung schon Muh-Rufe im Landshuter Stalltheater?

(Tobias Grießer, Landshuter Wochenblatt, 30.10.13)

 

 

Die bunte Welt hinterm Weidezaun:

Das Mundart-Musical „Die Kuh, die wollt ins Kino gehn“ im Stadttheater

(…) Mareike Zimmermann hat eine charmante Fassung dem Musicals auf die Bühne gebracht, bei der es viel Buntes zu sehen (Ausstattung: Isabel Graf) und viel Bairisches zu hören gibt. (…) Das Kinderlieder-Autorenduo Werner Meier und Margit Sarholz, seit vielen Jahren bekannt als „Sternschnuppe“, hat eine schöne Vorlage geliefert, die am Stadttheater zur Freude der Kinder (und ihrer Eltern) kurzweilig umgesetzt wurde. (…)

(Philipp Seidel, Landshuter Zeitung, 29.10.13)

 

Bambis Charme

Familienmu(h)sical erobert Herzen der kleinen und großen Besucher

(…) Pfiffig gelingt Regisseurin Mareike Zimmermann durch die stimmige Rahmenhandlung ein amüsantes Mitmach-Theater. Auf Bairisch, mit einem bezaubernden Mix aus Blasmusik, Samba, Rap, Twist und Rock’n’Roll von Bernd Meyer musikalisch einstududiert und entsprechend witzig von Ursula Geef choreographiert wird das „Mu(h)sical“ (…) ein bezauberndes Theatererlebnis.

(…)man muss diese Kuh einfach lieb haben.

(Michaela Schabel Mittelbayerische Zeitung, 06.11.2013)

Aktuelles

Theater Münster

"Die Csardasfürstin"

bis Mai 2018

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Mareike Zimmermann